Energie­wende macht Schule

Initiative für eine sehr große und verantwortungsvolle Aufgabe

Das Projekt „Energiewende macht Schule“ ist abgeschlossen. Es wurde von xxxx bis
xxxx durchgeführt. Initiatoren waren das ZIES – Zentrum für Innovative Energiesysteme der Hochschule Düsseldorf in Kooperation mit der „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG“.

Gefördert wurde die Initiative von der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt). Ziel war es, die Energiewende stärker in das Bewusstsein junger Menschen zu rücken, damit sie das neue Energiezeitalter aktiv mitgestalten können.

Hierfür erhielten die teilnehmenden Schülerinnen, die Lehrenden und die Unternehmen bedarfsgerechte Bildungsangebote, die das Thema Energiewende erfahrbar und gestaltbar machten.

Aktiver Beitrag zur Energiewende

Dadurch eigneten sich die Schüler*innen nicht nur das notwendige Wissen an, sondern lernten auch,
wie sie selbst die Energiewende aktiv und positiv beeinflussen können.

Schulen und Lehrkräften wurden kompetente Partner*innen aus der Praxis an die Seite gestellt. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Bereich Erneuerbare Energien.

Zur Webseite

Eigene Kommunikations­plattform

Mit energiewende-macht-schule.de wurde eine zentrale Kommunikationsplattform für die Initiative
bereitgestellt.

Unter dem Dach des Projektes „Energiewende macht Schule“ wurden zahlreiche Angebote für Schülerinnen in Nordrhein-Westfalen geschaffen:

  • Schnupperstudium

  • Lehrerworkshops

  • Schülerlabore

  • Lernpartnerschaft Schule – Unternehmen|
  • Studibotschafter

  • Die Energiekonferenz

  • Nachhaltigkeits-Award

  • Tage der erneuerbaren Energien

  • Schülerunternehmen Energiewende

Los geht’s!